Fliegengitter für das Kinderzimmer

Heute möchte ich euch unser schönes Fliegengitter für das Kinderzimmer unserer Tochter zeigen.

Wenn ihr ein einzelnes Foto anklickt, bekommt ihr das Foto größer zu sehen 🙂

Weiterlesen →

Meine Näh-Werke

Letztens konntet ihr von meinem neuen Hobby, dem Nähen lesen. Heute möchte ich euch einfach mal ein paar Bilder meiner Naeh-Werke zeigen 🙂

 

Die hier gezeigten Naeh-Werke sind alle für den Sommer. Ich denke ich habe jetzt genug Sommerkleidung für miene Tochter. Jetzt kommen die Herbstsachen, vielleicht traue ich mich da auch mal an etwas neues 🙂 Ich würde ich über positives Feedback freuen 🙂

Hier gibts für euch auch mal ein paar kostenlose Schnittmuster, falls euch ihr auch mla an das Thema wagen möchtet 🙂

Kostenlose Schnittmuster für euch!

Tikki Sandalen – Barfußschuhe

Heute berichte ich euch von sehr schönen Tikki Sandalen, welche Barfußschuhe sind. Meine Tochter liebt sie und ich ebenfalls. Sie sind sehr robust und trotzdem super weich.

Weiterlesen →

Fundstücke – Eine kleine Übersicht der aktuellen Funde

Heute gibt es mal eine “Galerie” an Bildern, die unsere aktuellen Fundstücke darstellen. Diese haben wir alle in den letzten paar Tagen bzw. Wochen gefunden. zwar haben wir noch weitere entdeckt, doch diese waren entweder Schrott oder Scharfe Munition, die demnächst fachgrecht entsorgt wird. Nächste Woche geht es dann mit einem Thema über die Sondeltechnik weiter. Freut euch drauf und seit gespannt 🙂

Fundstücke

Stamm Kompanie Grenadier Bau-Bataillone

Weiterlesen →

Endspurt

Heute kommen wir zum Endspurt meiner Geburt. Im Letzten Beitrag “Unerbittliche Schmerzen” endete ich damit, dass es bereits 19 Uhr war und ich auf die PDA wartete.

Die Anästhesisten kamen recht zügig und klärten mich über die Nebenwirkungen der PDA auf. Mich interessierten diese herzlich wenig, ich wollte einfach nur keine Schmerzen mehr haben. Mein Mann sollte den Raum verlassen, keine 5 Minuten später war sie gesetzt. Es dauerte weitere 5 Minuten und die Schmerzen ließen nach, jedoch spürte ich auch unten herum nichts mehr wirklich. Ich kam endlich zur Ruhe und konnte sogar etwas schlafen. Diese Erholung war auch für die Geburt fördernd. Gegen 22 Uhr wurde ich wach, die Hebamme wollte nochmal nach meinem Muttermund gucken, dieser ging endlich weiter auf und die Geburt ging voran. Jedoch hemmte die PDA allmählich die Wehen und das CTG wurde etwas schlechter. Langsam wurde die PDA runtergesetzt. Die Herztöne unseres Babys wurden schneller.

Weiterlesen →