Mein neues Hobby – das Nähen

Ich hatte mir zu Weihnachten eine Nähmaschine gekauft, da ich schon immer mal mit einer nähen wollte. Durch die Geburt meiner Tochter war der Wunsch da, Kleidung für sie zu nähen. Süße Pumphosen und schicke Beanies waren mein Ziel.

Ich machte mich auf die Suche nach einem schönen und einfachen Schnittmuster und der entsprechenden Nähanleitung. Ein sehr gutes Einsteigermodell von einer Pumphose und Beanie-Mütze fand ich bei Lybstes. Als nächstes suchte ich mir schöne Jerseystoffe, der Jersey-Stoff ist meiner Meinung nach am besten geeignet für Anfänger, aus und natürlich auch Bündchenstoff (ich bevorzuge übrigens den ausgebreiteten Bündchenstoff in ca. 150 cm breite). Meine erste Bestellung tätigte ich bei Stoff&Stil.

Es kann losgehen

Ein paar Tage später kam meine Bestellung an. Aufgeregt öffnete ich den Karton und freute mich über meine schönen Stoffe. Jetzt konnte es endlich losgehen. Ich machte mich an die Arbeit. Als erstes schnitt ich das Schnittmuster auf die Größe 80/86 zu, inklusive der Bündchen.
Anschließend legte ich den Stoff aus und duplizierte das Schnittmuster auf den Stoff und den Bündchenstoff. Als nächstes kam die Schere zum Einsatz, es wurde alles ausgeschnitten.

Im Anschluss ging es auch schon an die Nähmaschine. Der Faden wurde eingespannt und es konnte losgehen.

nähen

Mein erster Versuch wurde eine Pmphose. Ich finde sie richtig schön. Jedoch ist mir später aufgefallen, dass der Stoff verkehrt herum lag. Meine Tochter stört es nicht, nur mich etwas, aber fürs erste mal trotzdem super. Jetzt ist die Hose perfekt für den Garten, da es nicht so schlimm ist wenn sie dreckig wird oder kaputt geht.

nähen

Durch die breiten Bündchen wird die Hose bestimmt noch länger passen 🙂
Ich finde das Nähen super spannend und auch entspannend. Es macht mir richtig viel Spaß.
Ich werde euch jetzt immer mal von meinen neuen Projekten berichten, natürlich mit Bildern 🙂

Vielleicht habt auch ihr lust mit dem Nähen anzufangen 🙂 Traut euch, es ist überhaupt nicht schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.