Neuanfang

…Fortsetzung…

Jetzt heißt es eine eigene Wohnung suchen. Meine erste eigene Wohnung.
Das ist schwerer als gedacht. Erst dachte ich, dass bestimmt nicht viele Menschen vor und um Weihnachten eine Wohnung suchen/umziehen wollen, doch leider muss ich feststellen, dass es nicht so ist.
Ich suche eine 1,5-2 Zimmer Wohnung im Umkreis meiner Arbeit, die nicht mehr als 600€ warm (inkl. Heizkosten) kostet. Das ist gar nicht so einfach.
Einige Besichtigungen liegen nun auch schon hinter mir, doch leider war bisher noch nichts richtiges dabei. Aber ich bin noch voller Hoffnung. Ein bisschen Zeit habe ich ja noch.
Wir müssen Ende Januar aus der Wohnung.

Neben der Wohnungssuche heißt es auch wieder ein Leben alleine aufzubauen. Wie war es eigentlich nochmal alles alleine zu entscheiden und nicht mehr abhängig zu sein?
Es ist schwer wieder zu dem zurück zu gehen, was man mal war. Alleine sein macht Angst und irgendwie stellt man den gesamten Tagesablauf in Frage.
Was macht man jetzt eigentlich nach der Arbeit?
Was koche ich, wird nur noch für mich abgefragt.
Wie ist es wieder alleine im Bett zu schlafen?
Wie ist es alleine die Wohnung einzurichten?
etc.

Das sind momentan alles Fragen, die mir durch den Kopf gehen. Neben der Angst verspüre ich aber auch eine gewisse Aufregung/Spannung (positiv). Es ist was ganz neues und ich bin bereit dafür.
Ein eigener Haushalt kann auch was schönes sein.
Alleine sein ist zwar nicht so meins, aber dafür gibt es auch Freunde und Familie.
Vor allem während der Weihnachtszeit wird es schwierig und komisch sein.

Man wird plötzlich erwachsen… noch erwachsener.

Kennt ihr diese Situation im Leben? Wie habt ihr das so gemeistert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.