Nussstangen – in der Weihnachtsbäckerei

Hallo Zusammen,

Für einige ist das vielleicht noch zu früh, aber ich habe die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken und die Nussstangen sind super lecker geworden.

Nussstangen_mit Schoki

Was ihr dafür braucht:
200g Mehl
200g Butter, geschmolzen
100g Zucker
200g Haselnüsse, gemahlen
4 Tropfen Bittermandelaroma
100g Kuvertüre, zartbitter

Nussstangen_Teig

So wird’s gemacht:
Alle Zutaten in einer Rührschüssel vermischen und zu einem Teig kneten. Diesen ca. 15 Minuten kalt stellen.
Aus dem Teig kleine fingerdicke Röllchen formen. Die Stangen auf ein Blech legen und bei Umluft 200°C 14 Minuten backen.

Nussstangen_ohne Schoki

Während die Plätzchen im Ofen sind, kann man die Zeit nutzen um die Kuvertüre zu erhitzen. Hier bietet sich ein Wasserbad an.
Wenn die Plätzchen fertig und ein wenig abgekühlt sind, kann man nun die Enden in die Schokolade tunken.
Anschließend die getunkten Stangen einen halben Tag auskühlen lassen.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.