Peanut Butter Muffins

Für die Geburtstagsfeier am letzten Wochenende hatte ich mal ein neues Rezept von Muffins ausprobiert, nämlich Peanut Butter Muffins. Heute möchte ich dieses leckere Rezept mit euch teilen.

Erdnussbutter Muffins

Zutaten (für 12 Muffins):

  • 115g Weizenmehl
  • 60g Vollkornweizenmehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 110g Zucker
  • 0,5 Tl Salz
  • 60g Butter
  • 130g Erdnussbutter (je nach Vorliebe stückig oder cremig)
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • 35g ungesalzene Erdnusskerne

Zubereitung:

Der Ofen wird auf 190°C Umluft vorgeheizt und die Papierförmchen für die Muffins werden verteilt. Die ungesalzenen Erdnüsse habe ich kurz mit dem Fleischklopfer klein geklopft, aber nicht zu klein, es sollten noch etwas größere Stückchen sein.

In eine große Schüssel gibt man als erstes die Butter, den Zucker, das Salz und die Eier, dies wird zu einer glatten Masse verrührt. Nun werden die zwei Sorten Mehl und das Backpulver hinein gegeben und wieder gut verrührt. Nun kommt die Erdnussbutter dazu und wieder wird alles gut durch gemixt. Wenn die Masse gut verrührt ist gibt man in kleinen Mengen die Milch hinzu und rührt immer schön weiter. Wenn die Milch komplett drin ist und der Teig eine glatte Masse ist, sind die Muffins bereit für den Ofen.

Jetzt wird der Teig in die Förmchen verteilt, ich nehme dafür immer zwei kleine Löffel damit klappt das super. Wenn alles verteilt ist kommen die Erdnussstückchen noch drauf und ab geht es in den Ofen. Das ganze wird ca. 15 – 20 Minuten gebacken, ich habe mit einer Rouladennadel hinein gestochen und wenn kein Teig haften bleibt sind sie fertig.

Guten Appetit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.