Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wahrscheinlich haben sich das schon viele von euch gefragt, wann ist der richtige Zeitpunkt für den Nachwuchs. Ich finde diese Frage ziemlich schwer, stelle sie mir aber schon ziemlich lange. Ich habe vor fast 6 Jahren meinen Mann fürs Leben gefunden, jetzt wird bald geheiratet, das Glück ist fast perfekt, es fehlt nur noch ein kleines Würmchen. Doch wann?

Der Wunsch nach einem Kind war ist schon sehr lange da, jedoch wollte ich erst eine Ausbildung haben. Ich finde eine Ausbildung sehr wichtig heutzutage, für mich eine Voraussetzung. Immerhin möchte ich später nicht unbedingt Geldsorgen haben und auch mal meinem Kind oder auch mir etwas leisten können oder mal einen schönen Urlaub machen. Als ich dann meine Ausbildung abgeschlossen hatte, dachte ich mir: „Ich glaube es ist besser wenn ich erstmal einen Arbeitsplatz habe, dann verdiene ich mehr Geld bis es soweit ist und ich habe einen festen Arbeitsplatz an dem ich nach der Elternzeit wieder zurück kann.“

Ich bekam eine Übernahme, jedoch Befristet für ein Jahr. Damit ließ es sich für mich immer noch keine Familie gründen, immerhin würde ich bestimmt keine Verlängerung bekommen, wenn ich ein Kind zuhause habe. Eine schwierige Entscheidung und wieder musste der Nachwuchs warten, ich war zu dem Zeitpunkt 20 Jahre alt, viele werden jetzt bestimmt denken: „Mensch da hast du doch noch viel Zeit um ein Kind zu bekommen.“. Aber ich möchte doch so gerne Nachwuchs und ich möchte auch nicht mehr ewig warten. Ich hatte, mit meinem Freund zusammen, mich dazu entschieden zu warten, mindestens bis ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe. Es vergingen weitere 1,5 Jahre.

Nun hatte ich endlich den unbefristeten Vertrag, doch so langsam dachte ich mir es wäre schöner wenn wir erst heiraten. Und so wartete ich ein paar Monate vergeblich auf den Antrag. Weihnachten 2013 dachte ich mir dann, wenn er nicht kommt dann mach ich es selber, immerhin ist es doch nur ein Klischee das der Mann den Antrag machen muss. Diesen Sommer wird nun endlich geheiratet, ich bin schon so aufgeregt 🙂

Also heißt es wieder warten. Im Sommer beginnt mein Verlobter eventuell eine neue Ausbildung an, das wird sich demnächst entscheiden. Wenn das so sein sollte, haben wir wieder weniger Geld. Doch braucht man so viel Geld für ein Kind? Immerhin ist doch die Liebe das wichtigste. Wir werden sehen wie es läuft mit der Ausbildung und dann weiter entscheiden. Immerhin sind wir ja mit 24 und 23 noch lange nicht zu alt für Kinder. Doch der Wunsch nach einem kleinen süßen Zwerg ist groß.
Was sagt ihr zu dem Thema? Wann ist für euch der richtige Zeitpunkt um ein Kind zu bekommen? Macht ihr das von dem Alter abhängig? Ich habe mir gesagt ich würde gerne mit spätestens 26 das erste Kind haben, mal abwarten ob das klappt, immerhin ist ja die Lebenssituation das alles entscheidende  Kriterium. Wollt ihr auch erst heiraten bevor der Nachwuchs kommt?

Es wäre cool wenn ihr zu dem Thema etwas zu sagen habt 🙂

Ein Kommentar

  1. Maru sagt:

    Ich glaube, dass der „perfekte“ Zeitpunkt dann da ist, wenn man alle Wenns und Abers hinten anstellt und es einfach wagt. 😉 Auch wir haben uns viele Gedanken gemacht bevor wir uns ans Werk machten. Mir war es wichtig erst zu heiraten. Es sollte nicht nur geheiratet werden weil Nachwuchs unterwegs ist. Doch dann tickte die biologische Uhr immer lauter und die Sehnsucht wurde so groß bei uns, dass wir es riskierten obwohl ich nur einen befristeten Vertrag hatte. Es kam dann leider auch wie es kommen musste und ich wurde nicht entfristet, aber das lag nicht am Kugelbauch…

    Bereut habe ich es bisher dennoch nicht. Ich bin unheimlich glücklich als Mama und liebe unsere Kleine ohne Ende. Klar kosten Kinder Geld, aber man bekommt viel geschenkt anfangs und kann auch einiges gebraucht kaufen. Ich habe inzwischen nähen gelernt und mache viele Kleidungsstücke selbst für die Maus, obwohl das mehr ein Hobby ist als eine Sparmaßnahme. 😉

    Ich könnte noch ewig über das Thema plaudern, aber vielleicht nur eins noch: nichts hat mich bisher so an meine Grenzen geführt wie ein Kind zu haben. Es ist das Anstrengendste und Schönste was man sich nur vorstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.