Nachtisch mit Skyr und Kirschen

Hallo Zusammen,

für den alljährlichen Karfreitags-Brunch habe ich einen neuen Nachtisch ausprobiert. 

Skyr mit Kirschen

Da zur Zeit jeder auf Skyr abfährt, habe ich mich auch mal dran getraut und ich finde diesen isländischen Joghurt sehr lecker. Ich habe diesen mit Kirschen kombiniert und der Nachtisch kam super an.

Was ihr dafür braucht (5 Portionen):
500g Skyr
300g TK Kirschen
3 EL Zucker
300 ml Wasser
4 Haferflockenriegel
250ml Sahne

So wird`s gemacht:
Den Skyr in einer Schüssel schaumig schlagen.
In einem Topf den Zucker im Wasser auflösen und die TK Kirschen dazu. Das ganze aufkochen lassen und anschließend wieder abkühlen.
In einem Mixer die Riegel zerkleinern und die Hälfte von den Bröseln auf den Boden der Nachtischgefäße geben.

Die Kirschen zu dem Skyr und alles gut verrühren. Anschließend die Masse in die 5 (in meinem Fall) Gläser verteilen.
Den Rest der Brösel auf die Gläser verteilen .
Nun die Sahne steif schlagen und die Gläser damit befüllen. Wer möchte, kann noch braunen Zucker darüber geben, falls die Masse zu „sauer“ ist.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.