USA Urlaub – Hinflug Teil 3

Fortsetzung…

In Charlotte angekommen war das Bodenpersonal wieder nicht vorbereitet. Kein Flug war mehr geplant vor morgen früh.
Anders wie in Phily haben wir jedoch keine Hotel gebucht bekommen, sondern lediglich eine Liste von 7 Hotels im Umkreis erhalten, die wir selbstständig anrufen sollten. Das ist eine Frechheit. Denen, die ein deutsches Handy haben, wurde empfohlen in einer Telefonzelle zu gehen… geht es noch?!
Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass die Hotels schon ausgebucht waren.
Wir wurden also zur Gepäckausgabe geschickt, wo dann der nächste Hammer kam: Unsere Koffer wurden bereits alle durchgecheckt und keiner konnte somit den Koffer bekommen.
Uns stand also eine Nacht am Flughafen ohne Gepäck bevor.

Ich habe hier eine Gruppe Deutscher getroffen, mit denen ich die ganze Nacht verbracht habe. Leider war an Schlafen nicht zu denken, da es verdammt kalt war, es keine Möglichkeit gab, sich hinzulegen und einfach viel zu laut.
Der Service war grauenhaft. Wir haben NICHTS bekommen.
Der einzige Laden, der am Flughafen noch offen hatte, war Starbucks und das Wasser dort war irgendwann ausverkauft.
Gegessen haben wir auch nicht wirklich was.

Hinflug-Schlafplatz

Um ca. 4:30 a.m. Ortszeit durften wir endlich wieder in den Transit-Bereich und haben erstmal gefrühstückt. Das hat sich nach so einer langen Zeit ohne Essen einfach nur gut angefühlt!
Mein Flug war der späteste von allen und sollte um ca. 11:50 starten.
So viel Glück wie ich hatte, war dieser auch um 1 Stunde verspätet.

Flight Karten_Evansville

Doch irgendwann habe auch ich es zu meinem Ziel nach Evansville, IN geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.