Langsam kommt die Panik

Der 01.08.2015 rückt immer näher, jetzt sind es keine 3 Wochen mehr und ich bin verheiratet. Das ist alles wunderschön, doch die Panik kommt in mir hoch. Ich denke immer wieder ich habe was vergessen oder irgendetwas geht schief. Ich meine in letzter Zeit ist viel schief gegangen, der Anzug von meinem Zukünftigen passt nicht und es muss ein neuer bestellt werden (Nein er hat nicht zugenommen, die Verkäuferin dachte eine Nummer größer passt auf jeden Fall, doch das hat sie nicht), die Cake Pops, welche wir eigentlich selber machen wollten, werden nie etwas (die Schokolade wird einfach nicht fest, es sieht nicht schön genug für eine Hochzeit aus) und zu guter Schluss sind die Schokobrunnen alle zu nichts zu gebrauchen (bei einem läuft Öl aus und die anderen beiden werden nicht heiß genug).

Am Sonntag war dann alles zu viel geworden, so ein Stress vor der Hochzeit und alles geht in die Hose. Was soll das nur werden? Für mich soll es der schönste Tag im Leben werden und alles soll super organisiert sein und reibungslos ablaufen, doch wie soll das funktionieren wenn vorher nichts klappt? Ich hätte am liebsten alles abgeblasen. Doch mein Freund und meine Eltern beruhigten mich, sie sagten das klappt alles und es wird der schönste Tag, sofort setzten sie sich hin und organisierten einen neuen Schokobrunnen und auch die Cake Pops werden nun gemacht. Ich möchte euch so sehr danken, dass ihr so hinter mir steht und mich aufgefangen habt.

Ich sag euch eins, wenn ihr so heiraten möchtet wie ich und aber vieles selber machen wollt, dann braucht ihr Nerven aus Stahl. Meine wurden bis jetzt immer wieder sehr strapaziert und deswegen habe ich mich auch immer wieder mit meinem Verlobten gestritten. Die ganze Vorbereitungszeit ist wirklich nicht einfach, vor allem für die Beziehung nicht.

Aber ich weiß wofür ich den ganzen Stress auf mich nehme und ich bin mir zu 100% sicher, dass an dem Tag alles funktionieren wird und es der schönste Tag in meinem Leben wird. Und selbst wenn nicht, dann habe ich immer noch die beste Familie, die besten Freunde und meinen Traummann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.