White Chocolate Cheescake with Raspberry Swirl – Laktose Frei

Cheesecake fertig

Für die Geburtstagsparty von dem Bruder meines Freundes habe ich einen white Chocolate Cheescake with Raspberry Swirl gebacken.

Da der Kuchen super lecker ist und zudem Laktose-frei wollte ich das Rezept mit euch teilen 🙂

Zutaten:

Für den Boden:

  • 150 g Volkorn-Butterkekse ( ich habe die von Leibniz genommen)
  • 75 g geschmolzene Butter
  • 1 EL Zucker (hier kann auch brauner Zucker verwendet werden)
  • 2-3 EL gehackte Mandeln

Für die Füllung:

  • 200 g weiße Schokolade (ich habe die Schokoladentafel verwendet)
  • 75 ml Laktose freie Milch (ich nehme immer die von Minus-L)
  • 450 g Philadelphia Frischkäse Laktose frei
  • 50 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Speisestärke

Für die Spiralen habe ich Himbeersaft genommen, hier kann nach Lust und Laune variiert werden.

Die Zubereitung:

Bodenmischung

Die Kekse werden in einem Gefrierbeutel klein gedrückt und zerbröselt. Dann gebt ihr die Kekse zusammen mit der geschmolzenen Butter, dem Zucker und den gehackten Mandeln in eine Schüssel und verrührt alles ordentlich mit einer Gabel. In einer Springform (24 oder 26 cm) legt ihr Backpapier auf den Boden.

Backpapier auslegen

Nun verteilt ihr die Keks-Masse in der Form und drückt sie fest. Ihr müsst die Masse wirklich fest drücken, sonst löst sich der Teig, wenn ihr die Cheesecake Creme hinein füllt. Das ganze wird bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 10 Minuten gebacken.

Boden fertig gebacken

 

Nun wird die Schokolade zubereitet. Dafür nehmt ihr einen kleinen Topf und gebt die Milch hinein. Bei kleiner bis mittlerer Hitze wird die Milch erwärmt, die Schokolade wird zerkleinert und der Milch zugegeben. Ihr müsst immer wieder rühren, sonst brennt das ganze an, das ist mir beim ersten mal nämlich passiert und dann hieß es einmal schnell neue Schokolade kaufen und nochmal von vorne, das empfehle ich euch nicht 😀

Cheesecake Creme

Der Frischkäse wird mit dem Zucker, den Eiern und der Speisestärke in eine Schüssel gegeben und mit einem Schneebesen glatt verrührt. Sobald die Schokoladenmasse fertig ist gebt ihr sie dazu und verrührt das ganze nochmal ordentlich.

Das ganze wird nun vorsichtig auf den Boden gegossen und glatt gestrichen. Dann macht ihr Kleckse von der Soße oben drauf und nehmt eine Gabel und macht die „Strudel“, ich persönlich finde der Kuchen sieht danach richtig super aus.

Cheesecake

Das ganze kommt jetzt für 45 – 55 Minuten bei 160 °C (Ober- und Unterhitze) in den Backofen, passt auf das er nicht zu dunkel wird. Ich hatte ihn 45 Minuten im Ofen, jedoch fand ich ihn noch nicht durch genug, deshalb kam er nochmal für 10 Minuten in den Ofen. Dann fühlte er sich gut an 🙂 Am besten ist es ihr lasst den Cheesecake so um die 24 Stunden auskühlen, dann schmeckt er am Besten.

Guten Hunger 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.