ARD-Serie „Vorstadtweiber“ – Gemeinheiten

Diesen Dienstag habe ich wieder eingeschaltet, als die 5 Wiener Damen auf der ARD liefen in der Folge „Gemeinheiten“.

Was dieses Mal geschah:

Nico hat den Deal von Waltraud angenommen, ihren Mann zu verführen. Das lustige der Geschichte ist nur, dass Nico eh schon ein Verhältnis mit Josef hat und auch daran sehr interessiert, dass sich Josef und Waltraud trennen. Also spielt sie nach den Regeln und sieht dabei verdammt gut aus, wenn es heißt die Vorlieben von Josef zu befriedigen.

Bertram machte wegen eine Schmiergeldaffäre negative Schlagzeilen und hat dadurch die Zweifel bei Georg und Hadrian.
Caroline wird das alles zu gefährlich und beendet die Affäre mit dem gut aussehenden Bertram. Dieser lässt über seine Haushälterin wichtige Akten verschwinden, weil er weiß, dass bald die Polizei bei ihm aufschlagen wird.

Die Haushälterin freundet sich mit Sabine an und tauscht sich über alles mit ihr aus. Sabine wittert einen reichen Single Mann.

Simon wird weiterhin von seiner Großmutter erpresst und meidet daher Waltraud. Diese schafft es bei einem Besuch bei Maria heimlich die Fotos, die Großmutter Anna in ihrem Häuschen hat zu entwenden.
Simon ist das aber egal, da er sich in die gleichaltrige Laura verliebt hat und mit ihr eine Beziehung haben möchte. Die beiden werden beim Knutschen von Georg erwischt, woraufhin dieser seinem Sohn eine Standpauke hält. Er ist ja „erst“ 16.
Obwohl Laura Nachrichten von Waltraud auf Simon’s Handy liest, hat sie gefallen an dem Gedanken einer Beziehung mit ihm.

Maria spioniert ihrem Mann Georg weiter hinterher und lässt sich den Schlüssel der Wiener Wohnung nachmachen.
Bei dem Versuch ihrem Mann nachzulaufen, wird sie aber von ihm gesehen, was er nun jedoch geheim hält.
Sie dringt in die Wohnung ein und muss mit ansehen/anhören, wie ihr Mann eine Affäre mit dem Politiker Schnitzer hat.

Waltraud gefällt die Zurückweisung von Simon gar nicht. Durch Unachtsamkeit findet ihr Mann Josef eines der Fotos, die Großmutter Anna geschossen hat.
Hier ist es ganz lustig, dass die Freundin/Anwältin der beiden Josef und Waltraud unabhängig voneinander den gleichen Rat gegeben hat, dass sie den jeweils anderen beim Fremdgehen erwischen muss.

Mein Fazit:

Die Serie packt mich immer wieder!
Diese Intrigen und verworrenen Verhältnisse untereinander sind super spannend, aber auch total lustig.
Da ist die naive Maria, die jetzt zum Spürhund wird. Sie muss am Ende der Folge mit ansehen, wie ihr Mann eine Affäre mit einem anderen Mann hat. Der Alptraum einer jeden Frau.

Nicoletta als gebuchte Affäre obwohl sie eh schon die Affäre von Josef ist. Das ist einfach nur lustig mit anzusehen. Als Nebensache wirkt hier, dass sie auch immer weiter mit dem Kauf von Fake-Ware in die Illegalität rutscht.

Was mir gestern auch das erste Mal aufgefallen ist, ist das Product Placement von BMW. Jede der Damen fährt einen neuen BMW. Sei es einen kleinen oder etwas größeren.

Am besten finde ich die Geschichte um Simon herum. Zum einen die „Lateinstunden“ bei Waltraud, die Erpressung der Oma und nun auch noch die gleichaltrige Laura. Hier wird es auf jeden Fall spannend bleiben, wie Waltraud mit der Situation umgehen wird und Simon sich letztendlich entscheidet.

Nächste Woche werde ich auf jeden Fall wieder einschalten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.