Kuchen im Ei

Hallo Zusammen,

zu Ostern habe ich mir mal etwas echt lustiges einfallen lassen. Nachdem mir meine Kollegin die Idee gegeben hat, habe ich auch einfach mal Kuchen im Ei gebacken und meiner Familie natürlich so in einem Eierbecher hingestellt, dass es erst beim Anschneiden auffällt.
Es kam super gut an und die überraschten Gesichter waren es allemal wert 🙂

Ei Kuchen_Ei aufgeschnitten

 

Was braucht ihr dazu:
Mamorkuchenrezept:
3 Eier
150g Zucker
150 ml neutrales Öl
1 Päckchen Backpulver
250g Mehl
150 g Natur-Jogurt
3 EL Kakaopulver

12 Eier

So wird’s gemacht:
Zuerst habe ich die Eier mit einer Schere auf einer Seite leicht angeschlagen und dann ein 2 cm großes Loch reingeschnitten und das Ei geleert. Hier habe ich schon gleich auch den Inhalt von 3 Eiern für den Kuchen benutzt.
Die Eier gut mit Wasser ausspülen und anschließend mit etwas Öl innen beschmieren, damit der Kuchen nicht am Ei kleben bleibt.
Aus Alufolie habe ich kleine Eierständer gebastelt, damit diese im Ofen nicht umkippen.

Jetzt würde ich den Kuchenteig anrühren.
Erst die Eimasse schaumig schlagen und nach und nach den Zucker reinrieseln lassen. Wenn die Masse cremig ist, kommt das Öl dazu.
Nun das Mehl, Backpulver und den Jogurt hinzufügen und alles gut verrühren.
Die Hälfte der Masse in einen Spritzbeutelset
packen und die Eier 1/3 damit befüllen.

Die andere Teighälfte wird nun mit dem Kakaopulver gemischt. Diese Masse auch in den Spritzbeutel und die Eier wieder 1/3 befüllen, sodass sie am Ende 2/3 voll sind.
Damit der Kuchen auch aussieht wie ein Mamorkuchen, bin ich mit einem Strohhalm in die Eier und habe die beiden Teigschichten vermischt.

Ei Kuchen_Teig in Eier füllen

Die Eier kommen nun in den auf 180°C vorgeheizten Ofen (ich habe hier „Umluft“ benutzt).
Das ganze 10-15 Minuten backen lassen.

Anschließend die Eier aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Falls Teig aus der Öffnung rausgequollen ist, diesen einfach schon abmachen und probieren 🙂

Ei Kuchen_Eier

Damit die Eier unauffällig aussehen, habe ich die Schalen sauber gemacht und Teigreste entfernt. Für den Transport der Eier eignen sich die Eierkartons super.

Ei Kuchen_Eier in Eierschachtel

Ei Kuchen_Fertig

Ein Kommentar

  1. Maru sagt:

    Geniale Idee. Das muss ich mir mal für nächstes Jahr Ostern merken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.