Schlagwort-Archiv:lange

Endspurt

Heute kommen wir zum Endspurt meiner Geburt. Im Letzten Beitrag „Unerbittliche Schmerzen“ endete ich damit, dass es bereits 19 Uhr war und ich auf die PDA wartete.

Die Anästhesisten kamen recht zügig und klärten mich über die Nebenwirkungen der PDA auf. Mich interessierten diese herzlich wenig, ich wollte einfach nur keine Schmerzen mehr haben. Mein Mann sollte den Raum verlassen, keine 5 Minuten später war sie gesetzt. Es dauerte weitere 5 Minuten und die Schmerzen ließen nach, jedoch spürte ich auch unten herum nichts mehr wirklich. Ich kam endlich zur Ruhe und konnte sogar etwas schlafen. Diese Erholung war auch für die Geburt fördernd. Gegen 22 Uhr wurde ich wach, die Hebamme wollte nochmal nach meinem Muttermund gucken, dieser ging endlich weiter auf und die Geburt ging voran. Jedoch hemmte die PDA allmählich die Wehen und das CTG wurde etwas schlechter. Langsam wurde die PDA runtergesetzt. Die Herztöne unseres Babys wurden schneller.

Weiterlesen →