Slow cooker – Cheesy Tortellini

Hallo Zusammen,

ich habe seit langem den Wunsch mir einen Slow Cooker zu kaufen und nun habe ich es endlich getan und bin total begeistert. Vor meinen Kauf hatte ich einige Bewertungen durch gelesen und mich letztendlich für den Russel Hobbs 3,5l Slow Cooker entschieden.

Mein erstes Rezept ist das Cheesy Tortellini

Was ihr dafür braucht:
– 1 TL Olivenöl
– 500g Hackfleisch
– 1 Zwiebel, gehackt
– 2 Zehen Knoblauch, gehackt
– 1 Dose passierte Tomaten
– 1 Dose gehackte Tomaten
– 3 grüne Chilis
– 1/2 TL getrocknetes Oregano
– 1/2 TL getrocknetes Basilikum
– 1/4 TL Chiliflocken
– Salz und Pfeffer
– 2 Packungen Tortellini (ich habe hier die ganz frischen genommen)
– 2 Packungen Mozzarella
– 1/2 Tasse geriebener Gouda/Cheddar
– gehackte frische Petersilie

So wird’s gemacht:
Das Olivenöl wird in einer Pfanne erhitzt. Das Fleisch, die Zwiebel und der Knoblauch werden darum angebraten bis das Fleisch braun und krümmelig ist.
In den Slow Cooker kommen die 2 Dosen Tomaten, die Chilies, die Gewürze und dann das Fleischgemisch aus der Pfanne.
Auf Stufe 2 des Slow Cookers wird das Ganze für 4 Stunden gegart.

Nach den 4 Stunden werden die Tortellini und der Käse hinzugefügt. Alles nochmal 30 Minuten garen lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Vor dem Servieren wird die frische Petersilie auf dem Gericht verteilt.

Guten Appetit!

Vorteile eines Slow Cooker:
Meiner Meinung nach ist es eine einfach Art aufwendigere Gerichte zubereiten. Man muss nicht permanent daneben stehen und umrühren, sondern stellt das Gerät ein, setzt sich einen Timer und das Essen wird von selbst gegart. Der Herd läuft nicht und man kann getrost während der Garzeit einkaufen oder Hausarbeit machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.