Schoko-Blutwurst / kalter Hund

Hallo Zusammen,

ich hoffe, ihr hattet schöne Weihnachten und könnt jetzt die paar Tage vor dem Jahreswechsel noch entspannt genießen.
Wie jedes Jahr zu Weihnachten, habe ich mal wieder die Schoko-Blutwurst (in vielen Teilen Deutschlands auch „Kalter Hund“ genannt) gemacht.

Was ihr braucht:
– 180g Zucker
– 120g Kakao
– 3 Eier
– 375g Palmin
– 200g Kekse

So wird’s gemacht:
Die Eier, den Zucker und den Kakao schaumig schlagen. Das Palmin in einem Topf erwärmen, bis es flüssig ist und löffelweise unter das Ei-Kakao-Zucker-Gemisch mischen. Die Kekse zerbrechen und unter die Masse heben.
ca. 6 Backpapierabschnitte mit Wasser befeuchten und eine Suppenkelle an Masse darauf geben. Mit dem Backpapier eine Wurst darauf formen und die Enden zubinden. Das Ganze dann für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank, dann auspacken und in Taler schneiden.

Ich bekomme aus der Menge meist 6 Würste.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.