Dinkel-Quark-Brötchen

Hallo Zusammen,

in meinem Projekt weniger Weizen und Fleisch zu essen, habe ich auf Dinkel umgeschwenkt. Ich habe Dinkel-Quark-Brötchen gemacht. Super lecker nur ein bisschen zu „thick“.

20161125_185243

Was ihr dafür braucht:
500g Magerquark
2 Eier
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
2 TL Zucker
700g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver

So wird’s gemacht:
Den Quark mit den Eiern und dem Öl verquirlen, dann den TL Salz und Zucker hinzufügen. Langsam das MEhl und das Backpullver einrieseln lassen. Die Masse glatt rühren.

Aus dem Teig mit bemehlten Händen Handballen große Bälle formen und auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, legen. Die Brötchen kreuzförmig anritzen und in den Ofen bei 180°C für ca 20 Minuten.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.