Dinkelbrot

Hallo Zusammen,

durch meine 10-tägige Entschlackung habe ich meine Ernährung jetzt etwas umgestellt. Die ersten 10 Tage nach der Entschlackung muss man auf Weizen und Fleisch verzichten. Daher habe ich mir einige Dinkel-Rezepte rausgesucht und muss sagen, dass es mir sehr gut schmeckt und ich gar keinen so großen Unterschied zu den herkömmlichen Weizenprodukten schmecke.

Als erstes hatte ich mich an ein Dinkelbrot gewagt.

20161118_212038

Was ihr dafür braucht:
1 kg Dinkelmehl
2 EL Salz
1 TL Zucker
1 Würfel Hefe
850 ml Buttermilch

20161118_193032

So wird’s gemacht:
Die Hefe mit dem Zucker in einer Tasse mit lauwarmer Buttermilch verrühren, bis die Hefe sich komplett aufgelöst hat. Das Mehl in eine Schüssel und eine Mulde machen. Die aufgelöste in diese Mulde geben und nach und nach mit etwas Mehl verrühren. Dann kommt die restliche Buttermilch sowie das Salz dazu.
Den Teig gut kneten und 1 Stunde gehen lassen. Sobald der Teig sich verdoppelt hat, das Ganze noch mal durchkneten.
Die Masse auf ein Backblech geben, ein Brotlaib formen und bei 220°C für ca. 45 Minuten backen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.